Tulpen und Narzissen 2015

Nachdem ich es letztes Jahr tatsächlich irgendwie geschafft habe, rund 6000 Blumenzwiebeln in unserem Garten zu verbuddeln, liege ich seit ein paar Wochen gespannt auf der Lauer, was da blühen möge. Momentan kommen jeden Tag neue Blüten, fast wie im September bei den Dahlien. Aber bleiben wir im Frühling…

Neuzugänge in diesem Jahr

Exotic Emperor sah anfangs etwas blass aus, aber als schließlich die ganze Gruppe voll aufgeblüht war, machten die gefüllten Blüten doch etwas her. Inzwischen sind die meisten Pflanzen abgeblüht und dank Regen nackt.

Eine weitere der immer zahlreicheren Abkömmlinge von Prinses Irene, Pretty Princess in rosa geflammt. Eine schöne, überraschend niedrige Sorte

Im letzten Jahr war die Sorte all überall zu bekommen, man konnte sich kaum retten vor mehr und billiger, nun ist sie fast überall aus dem Sortiment verschwunden (aber bis zum Herbst kann sich ja noch einiges tun). Jedenfalls eine schöne Sorte mit gleichmäßig gefüllten Blüten.

Im letzten Jahr war die Sorte all überall zu bekommen, man konnte sich kaum retten vor mehr und billiger, nun ist sie fast überall aus dem Sortiment verschwunden (aber bis zum Herbst kann sich ja noch einiges tun). Jedenfalls eine schöne Sorte mit gleichmäßig gefüllten Blüten.

Letztes Jahr in England bestellt und sofort vollauf begeistert. Eine tolle Papagei-Tulpe mit ausladenden, aber schön geformten Blütenkelchen und in kräftigen Farben. Leider hängen die Blüten jetzt nach dem Regen etwas zur Seite, aber vielleicht gibt sich das wieder.

Letztes Jahr in England bestellt und sofort vollauf begeistert. Eine tolle Papagei-Tulpe mit ausladenden, aber schön geformten Blütenkelchen und in kräftigen Farben. Leider hängen die Blüten jetzt nach dem Regen etwas zur Seite, aber vielleicht gibt sich das wieder.

Zartgelb gefüllt, teilweise mit roten Rändern und etwas Grün an der Blütenbasis entfaltet Akebono erst bei näherem Hinsehen seine Pracht. Aus der Ferne betrachtet sieht sie gegen Yellow Pomponette, die stärker gefüllt und kräftiger gefärbt ist, irgendwie unspektakulär aus.

Zartgelb gefüllt, teilweise mit roten Rändern und etwas Grün an der Blütenbasis entfaltet Akebono erst bei näherem Hinsehen seine Pracht. Aus der Ferne betrachtet sieht sie gegen Yellow Pomponette, die stärker gefüllt und kräftiger gefärbt ist, irgendwie unspektakulär aus.

Sicher meine bisher spektakulärste Viridiflora-Tulpe, aber irgendwie kristallisiert sich heraus, dass Viridiflora nicht ganz so mein Fall ist. Checkt wahrscheinlich wieder aus.

Sicher meine bisher spektakulärste Viridiflora-Tulpe, aber irgendwie kristallisiert sich heraus, dass Viridiflora nicht ganz so mein Fall ist. Checkt wahrscheinlich wieder aus.

Eine wunderschöne Crispa-Tulpe in Queen of Night-Dunkelrot, dabei zugleich irgendwie  lackartig glänzend. Guter Kauf aus England, wenn auch nicht ganz billig.

Eine wunderschöne Crispa-Tulpe in Queen of Night-Dunkelrot. Guter Kauf aus England, wenn auch nicht ganz billig.

Eine niedrige, aber sehr auffällige Crispa-Tulpe, die ich schon länger haben wollte, aber nirgends bekommen konnte. Knallig leuchtende Farben, sehr schön!

Eine niedrige, aber sehr auffällige Crispa-Tulpe, die ich schon länger haben wollte, aber nirgends bekommen konnte. Knallig leuchtende Farben, sehr schön!

Rems Favourite

Rem’s Favourite hatte ich im letzten Jahr schon mal, aber sie haben irgendwie nicht geblüht. Nicht ganz so kräftig lila wie auf der Verpackung, aber doch schöner als Flaming Flag, wie ich finde.

Fortsetzung folgt..

Dieser Beitrag wurde unter Frühblüher, Narzissen, Tulpen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.